Autor: Jürgen Reske

Vorstand_Stadtsoldaten_Sitzung

4.000 Euro für Senioren- und Jugendhilfe

Der Vorstand der Stiftung Senioren- und Jugendhilfe des Bonner Stadtsoldaten-Corps hat entschieden, mit den Erträgen aus dem Stiftungskapital in Höhe von 4.000 Euro die gemeinnützigen Aktivitäten des Vereins Senioren- und Jugendhilfe im Bonner Stadtsoldaten-Corps zu stärken. Die Stiftung hat bereits ein Kapital von über 225.000 Euro. Der Vorstand traf sich gestern auf dem Katamaran „Filia Rheni“der Bonner Personen-Schiffahrt..

Stipendiaten 2018

Stipendien an hochbegabte Schüler

Die Lianne Franzky Stiftung hat zwei weitere hochbegabte Schüler in ihre Stipendienförderung aufgenommen. Ivan Butyrskyi (12), Schüler des Beethoven-Gymnasiums, und Alexandros Bekiari (14), Schüler des Clara-Schumann-Gymnasiums, verfügen über eine allgemeine Hochbegabung. Der Vorstand der Stiftung ist den Empfehlungen des Hoch-Begabten-Zentrums Rheinland (HBZ) in Brühl gefolgt, die neuen Stipendiaten insbesondere im mathematischen und musikalischen Bereich zu fördern. Hierfür stellt die Stiftung jeweils einen Betrag von bis zu 2.300 Euro zur Verfügung. Außerdem werden sie in den nächsten zwölf Monaten persönlich durch den fachlichen Leiter des HBZ betreut. In der Regel fördert die Lianne Franzky Stiftung ihre Stipendiaten bis zum Abitur. Mit rund 8.500 Euro fördert die Stiftung ihre acht bisherigen Stipendiatinnen und Stipendiaten weiter. Insgesamt werden nun also zehn Bonner Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer besonderen Begabungen gefördert.