Autor: Jürgen Reske

IMG_0246_1200x800px

Hunderte Sportler verzichteten auf Schokolade

Die Mitglieder der Sportfabrik standen vier Wochen lang vor Ostern vor der Wahl: Lasse ich mir die Kalorien, die ich beim Training verloren habe, durch Schokoladenosterhasen ersetzen, oder lasse ich den entsprechenden Betrag spenden. Hunderte Mitglieder der Sportfabrik haben sich gegen die Schokolade und für die Spende entschieden, so dass nun mit rund 1.500 Euro die Kinderrestaurants „Tischlein deck dich“ unterstützt werden können. Dieter Markus von der Sportfabrik ist sicher, dass die Spende in ein sehr sinnvolles Projekt fließt. „Für uns gehören Sport und gesunde Ernährung einfach zusammen“, so Markus. „Das Schokoladen-Fasten für die Kinderrestaurants hat bei uns nun schon eine jahrelange Tradition.“

hansen-stiftung

Wir trauern um Bernd Hansen

Gestern haben wir erfahren, dass Bernd Hansen im Alter von 97 Jahren verstorben ist. Er hat gemeinsam mit seiner Frau Christel verfügt, dass nach ihrem Tod die „Bernd und Christel Hansen Stiftung“ unter dem Dach der Bürgerstiftung Bonn errichtet wird. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt Christel Hansen und allen, die dem Verstorbenen freundschaftlich verbunden waren. Wir danken Bernd Hansen für sein Vertrauen und werden ihn als humorvollen, mitfühlenden und herzlichen Menschen in Erinnerung behalten.

Theaterworkshop2

Theaterworkshop in Tannenbusch

Mit Fördermitteln aus dem Bonner Bildungsfonds setzt der Geschichtenerzähler und Schauspieler Holger Klän ein theaterpädagogisches Projekt im Familienzentrum Montessori Kinderhaus um. Dabei können die Kinder zeigen, was in ihnen steckt. Sie lernen verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers und der Stimme kennen und stärken so ihr Selbstbewusstsein. Zudem ist das Theaterspiel ideal, um das Gruppenerlebnis zu intensivieren und jeden mit seinen Neigungen und Fähigkeiten einzubinden. Und schließlich macht es auch noch sehr viel Spaß!

LFB

Stipendien für allgemein hochbegabte Schüler

Bis zum 30. Mai 2018 können sich Schülerinnen und Schüler für Jahresstipendien der Lianne Franzky Stiftung bewerben, die in Kooperation mit dem Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland (HBZ) in Brühl vergeben werden. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche, die eine Grundschule, eine Gesamtschule oder ein Gymnasium in Bonn besuchen oder ihren Wohnsitz in Bonn haben. Sie müssen über eine allgemeine Hochbegabung verfügen, was sich vor allem durch hervorragende Zeugnisnoten ausdrückt. Außerdem sollte eine Förderung aufgrund der wirtschaftlichen Situation der Eltern erforderlich sein. Die Stipendiaten erhalten eine finanzielle Förderung und werden während ihres Stipendiums durch das HBZ begleitet. Die Förderung endet in der Regel mit dem Abitur. Die Bewerbungsunterlagen sind unter www.lianne-franzky-stiftung.de oder Tel. 0228 606 51166 erhältlich. Die Lianne Franzky Stiftung wurde im Jahr 2002 von der verstorbenen Lianne Franzky-Beckmann unter dem Dach der Bürgerstiftung errichtet.