Alle Artikel in: Bonner Bildungsfonds

191219-Ernie-1200x800

Besuch in der Kita Siemensstraße in Dransdorf: Heute malen wir Ernie!

„Ich kann das nicht“, ist die erste Aussage, die wir an diesem Morgen von den Kindern zu hören bekommen. Sechs Vorschulkinder – alles Mädchen – sind heute bei Frau Krause. Die Kunstpädagogin kommt einmal in der die Woche in die Kita Siemensstraße und die Kinder freuen sich auf diese Stunde. Im Wechsel lernen die Jungen und die Mädchen im letzten Kindergartenjahr nicht nur Techniken, sondern sie haben hier einen besonderen Erfahrungsraum, in dem sie sich künstlerisch ausdrücken können. In diesem Prozess erleben sie, dass sie mit Ausdauer, Beobachtung und Freude etwas (er-)schaffen können. Das Projekt wird vom Bonner Bildungsfonds gefördert. Heute malen die Kids Ernie. Frau Krause hat dazu eine Handpuppe mitgebracht: Schwarze Haare, gesteifter Pullover, blaue Hose, Ohren, Mund, eine dicke Nase. Die Kinder beobachten ihr Modell genau, erkennen Farben, Formen, Muster und suchen schließlich ihren Weg, das Gesehene auf ein großes Blatt Papier zu bringen. Behutsam unterstützt Frau Krause diesen individuellen Schaffensprozess, dem eine Phase genauen Beobachtens vorangeht. Zögerlich beginnen einige Mädchen mit kleineren Strichen die Blattaufteilung, andere gestalten bereits mit kräftigen Strichen …

Hendricks_quer_4543-768x500px

Bildung verändert Kinderleben

Die Kinderarmut in Bonn ist weiter alarmierend hoch. Jedes fünfte Kind in Bonn lebt in Armut. Kinderarmut bedeutet fast immer  Bildungsarmut. Der Zusammenhang von Herkunft und Bildung ist nicht überwunden. Schulen und Kitas können hier kompensatorisch helfen. Deshalb unterstützt  der Bonner Bildungsfonds auch in diesem Jahr wieder Grundschulen und Kindergärten. 136.000 Euro stehen für 13 Schulen und 24 Kitas im Schuljahr 2019/20 zur Verfügung. Jede Schule und jede Kita erhält einen festen Betrag, den sie frei einsetzen kann, um Kinder zu unterstützen. Ziel ist es, niemanden zurückzulassen und Kindern Perspektiven durch  Bildung zu eröffnen. Bildung verändert Kinderleben!

logo-bonnerbildungsfonds2

Bonner Bildungsfonds fördert 33 Grundschulen und Kindergärten mit 125.000 Euro

Neuer Rekord für den Bonner Bildungsfonds: Der Vorstand der  Bürgerstiftung Bonn hat beschlossen, 33 Bonner Grundschulen und Kindertagesstätten für das nächste Schuljahr 2018/2019 einen Betrag von 125.000 Euro zur Förderung von benachteiligten Kindern zur Verfügung zu stellen. Neu gefördert werden die Paulusschule in Tannenbusch und die umliegenden Familienzentren Lummerland und „Irgendwie anders“. Die Förderbeträge zwischen 1.500 und 6.000 Euro werden zu Beginn des Schuljahres ausgezahlt, so dass die Mittel unbürokratisch und direkt von den Pädagogen vor Ort verwendet werden können. Die Bürgerstiftung Bonn und ihre Kooperationspartner haben sich das Ziel gesetzt, innerhalb der nächsten fünf Jahre ein jährliches Fördervolumen von 200.000 Euro zu erreichen. „Mit dieser Summe müsste der Förderbedarf an rund 20 Bonner Grundschulen und umliegenden Kindergärten mit einer hohen Anzahl benachteiligter Kinder gedeckt werden“, so Werner Ballhausen, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Bonn. „Wir brauchen daher weitere Institutionen und Bürger, die den Bonner Bildungsfonds unterstützen.“ Weitere Infos unter www.bonner-bildungsfonds.de.