Alle Artikel in: Das BücherEi

Kelber Lesung_680x320

Kinderrechte ins Grundgesetz

Kinderrechte sollen in Deutschland ins Grundgesetz aufgenommen werden. Dafür plädierte der Bonner Bundestagsabgeordnete Ulrich Kelber am 20. November bei einer Lesung in der Paul-Gerhardt-Schule aus Anlass des 25. Geburtstags der UN-Kinderrechtskonvention. Kelber, Schirmherr unserer „Initiative Kinderrechte“, las gemeinsam mit der Bonner Grundschullehrerin Alexa Plass-Schmidt aus ihrem Kinderrechtebuch „Bloß keine Ferien“ vor. Über 80 Viertklässler hatten sich rund um die Kinderbibliothek „Das BücherEi“ versammelt, um aufmerksam die Geschichte der neunjährigen Sina zu verfolgen. Sina wünscht sich nichts sehnlicher als keine Ferien zu haben. Sie hat zu Hause so viele Probleme, dass sie tatsächlich lieber in die Schule geht als zu Hause zu sein. In den Urlaub fahren ihre Eltern sowieso nicht. Die Autorin möchte mit ihrem Buch Kindern, die sich von ihren Eltern vernachlässigt oder unverstanden fühlen, Mut machen sich jemandem anzuvertrauen. Alexa Plass-Schmidt ist auch unsere ehrenamtliche Projektleiterin für die „Initiative Kinderrechte“, mit der wir seit Jahren einen lokalen Beitrag für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention leisten. Zu dieser Initiative gehört auch die Kinderzeitung BONNiLive, die alle Bonner Kinder der dritten und vierten Klassen dreimal jährlich …

trixy

„Runder Tisch Lesepaten“ setzt sich für ehrenamtliche Leseförderung ein

Gemeinsam mit Trixy Royeck habe ich gestern am „Runden Tisch Lesepaten“ teilgenommen, der von der Stadt Bonn im Alten Rathaus organisiert wurde. Unsere Idee ist es, dass das BücherEi auch gezielt für Vorlesungen von ehrenamtlichen Lesepaten genutzt wird. Das zweite BücherEi wird übrigens bald in der Arnold-von-Wied-Schule in Schwarzrheindorf aufgestellt.

buecher-ei-prev

Besuch am BücherEi

Heute hat Gabriele Belloff, Leiterin der Stadtbibliothek Bonn, das BücherEi in der Paul-Gerhardt-Schule besucht und sich bei Trixy und Michel Royeck persönlich über die Kinderbücherei informiert. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Foto BücherEi

Erstes BücherEi gelegt

Heute haben wir in der Paul-Gerhardt-Schule in Beuel das erste BücherEi aufgestellt. Die offene Kinderbücherei, die aussieht wie ein Ei, gehört zu den Preisträgern des Ideenwettbewerbs der Bürgerstiftung Bonn „Mitmachen! Gute Ideen für Bonn“ in 2013. Die Idee hatten das Ehepaar Trixy und Michel Royeck zusammen mit Tine Kromer. Trixy Royeck verdanken wir auch unsere „Offenen Bücherschränke“, die sie uns als Idee im Jahr 2002 vorgeschlagen hatte. Das BücherEi bringt nun die positive Idee des Bücherspendens und –tauschens in die Lebenswelt von Kindern. Es wird auch als Plattform für Lesepaten genutzt, die sich zukünftig im Rahmen des Projektes „Groß & Klein“ an der Paul-Gerhardt-Schule ehrenamtlich engagieren. Fester Bestandteil im BücherEi ist die Rubrik „Kinderrechte“, in der das Kinderrechtebuch „Bloß keine Ferien“ der Bonner Grundschullehrerin Alexa Plass-Schmidt zum Lesen und Ausleihen bereitsteht. Die Bürgerstiftung setzt sich seit mehreren Jahren für Kinderrechte in Bonn ein. Weitere Infos auf www.dasbücherei.de