Alle Artikel in: Bürgerstiftung Bonn Allgemein

191219-Ernie-1200x800

Besuch in der Kita Siemensstraße in Dransdorf: Heute malen wir Ernie!

„Ich kann das nicht“, ist die erste Aussage, die wir an diesem Morgen von den Kindern zu hören bekommen. Sechs Vorschulkinder – alles Mädchen – sind heute bei Frau Krause. Die Kunstpädagogin kommt einmal in der die Woche in die Kita Siemensstraße und die Kinder freuen sich auf diese Stunde. Im Wechsel lernen die Jungen und die Mädchen im letzten Kindergartenjahr nicht nur Techniken, sondern sie haben hier einen besonderen Erfahrungsraum, in dem sie sich künstlerisch ausdrücken können. In diesem Prozess erleben sie, dass sie mit Ausdauer, Beobachtung und Freude etwas (er-)schaffen können. Das Projekt wird vom Bonner Bildungsfonds gefördert. Heute malen die Kids Ernie. Frau Krause hat dazu eine Handpuppe mitgebracht: Schwarze Haare, gesteifter Pullover, blaue Hose, Ohren, Mund, eine dicke Nase. Die Kinder beobachten ihr Modell genau, erkennen Farben, Formen, Muster und suchen schließlich ihren Weg, das Gesehene auf ein großes Blatt Papier zu bringen. Behutsam unterstützt Frau Krause diesen individuellen Schaffensprozess, dem eine Phase genauen Beobachtens vorangeht. Zögerlich beginnen einige Mädchen mit kleineren Strichen die Blattaufteilung, andere gestalten bereits mit kräftigen Strichen …

2019_NovemberBrueserBerg

Vorweihnachtliche Deko auf dem Brüser Berg

„Tischlein deck dich“ öffnete die Türen auf dem Brüser Berg für ein vorweihnachtliches Dreigängemenü. Festlich geschmückt mit leckeren selbstgemachten Weihnachtshäuschen erstrahlte die Tafel. Nach dem Mahl konnten die Kinder die Zuckerhäuschen mit nach Hause nehmen. Eine tolle Idee zum Nachbasteln und eine gelungene Dekoration auch auf der häuslichen Festtafel.

Nov_Kettelerschule

Grüne Päckchen im Kinderrestaurant Dransdorf

Jedes Jahr fällt der nette Förster extra eine Tanne für unsere vorweihnachtlichen Tafeln. So fuhren wir in den Wald, um selbst das Tannengrün für den Tischschmuck zu schneiden. Der Duft von warmem Kakao und Tannengrün belebte das Picknick im Wald. Gerne erzählten die Kinder von diesem schönen Ausflug, der diesmal besonders aufregend war, weil sie sogar Wildschweinspuren entdeckten. Ganz so wild ging es in der Kettlerschule nicht zu, denn hier waren die Tische schon vorweihnachtlich mit Tannengrün und Zapfen geschmückt. Die Köche packten dann tatsächlich schon Päckchen, viele grüne Päckchen, keine Weihnachtsspäckchen, sondern köstliche Wirsingrouladen. Mit großem Appetit wurden sie restlos verspeist.

KRB

Kinderrechte gemeinsam stärken

Am 20. November 2019 feiert die UN-Kinderrechtskonvention ihren 30. Geburtstag. In einem zweijährigen Pilotprojekt hat die Bürgerstiftung Bonn mit sieben Grundschulen und Offenen Ganztagsschulen (OGS) aus dem Schulbezirk Beuel ein umfassendes Konzept entwickelt, das die ganze Schulgemeinschaft – auch die Eltern – auf einfache und strukturierte Weise mit den Kinderrechten vertraut macht. Die Lehrkräfte erhalten nicht nur umfangreiche Informationsmaterialien zum Thema, sondern auch fertige Unterrichtsentwürfe, mit denen sie das Projekt leicht verwirklichen können. Alle Materialien werden den Schulen in der „Kinderrechte-Box“ einfach handhabbar und kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zwar sind die Kinderrechte nicht ausdrücklich im Lehrplan verankert, es gibt aber ausreichend Anknüpfungspunkte in allen Lernfeldern, die eine Behandlung im Unterricht ermöglichen. Die Grundschullehrerin Alexa Schmidt hatte die Bürgerstiftung Bonn 2017 um Unterstützung bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention gebeten. Denn obwohl die Konvention bereits am 20. November 1989 verabschiedet wurde, nimmt das Bewusstsein für die Bedeutung der Kinderrechte in Deutschland erst allmählich zu. Der in 2018 geschlossene Koalitionsvertrag der Bundesregierung sieht nun allerdings sogar vor, dass die Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden. So entstand die Idee, …