Alle Artikel in: Lianne Franzky Stiftung

Stipendiaten 2018

Stipendien an hochbegabte Schüler

Die Lianne Franzky Stiftung hat zwei weitere hochbegabte Schüler in ihre Stipendienförderung aufgenommen. Ivan Butyrskyi (12), Schüler des Beethoven-Gymnasiums, und Alexandros Bekiari (14), Schüler des Clara-Schumann-Gymnasiums, verfügen über eine allgemeine Hochbegabung. Der Vorstand der Stiftung ist den Empfehlungen des Hoch-Begabten-Zentrums Rheinland (HBZ) in Brühl gefolgt, die neuen Stipendiaten insbesondere im mathematischen und musikalischen Bereich zu fördern. Hierfür stellt die Stiftung jeweils einen Betrag von bis zu 2.300 Euro zur Verfügung. Außerdem werden sie in den nächsten zwölf Monaten persönlich durch den fachlichen Leiter des HBZ betreut. In der Regel fördert die Lianne Franzky Stiftung ihre Stipendiaten bis zum Abitur. Mit rund 8.500 Euro fördert die Stiftung ihre acht bisherigen Stipendiatinnen und Stipendiaten weiter. Insgesamt werden nun also zehn Bonner Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer besonderen Begabungen gefördert.

LFB

Stipendien für allgemein hochbegabte Schüler

Bis zum 30. Mai 2018 können sich Schülerinnen und Schüler für Jahresstipendien der Lianne Franzky Stiftung bewerben, die in Kooperation mit dem Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland (HBZ) in Brühl vergeben werden. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche, die eine Grundschule, eine Gesamtschule oder ein Gymnasium in Bonn besuchen oder ihren Wohnsitz in Bonn haben. Sie müssen über eine allgemeine Hochbegabung verfügen, was sich vor allem durch hervorragende Zeugnisnoten ausdrückt. Außerdem sollte eine Förderung aufgrund der wirtschaftlichen Situation der Eltern erforderlich sein. Die Stipendiaten erhalten eine finanzielle Förderung und werden während ihres Stipendiums durch das HBZ begleitet. Die Förderung endet in der Regel mit dem Abitur. Die Bewerbungsunterlagen sind unter www.lianne-franzky-stiftung.de oder Tel. 0228 606 51166 erhältlich. Die Lianne Franzky Stiftung wurde im Jahr 2002 von der verstorbenen Lianne Franzky-Beckmann unter dem Dach der Bürgerstiftung errichtet.

LFB

Stipendien für allgemein hochbegabte Schüler

Bis zum 30. Mai 2018 können sich Bonner Schülerinnen und Schüler für Jahresstipendien der Lianne Franzky Stiftung bewerben. Sie müssen über eine allgemeine Hochbegabung verfügen, was insbesondere durch sehr gute Zeugnisnoten dokumentiert wird. Außerdem sollte  eine Förderung aufgrund der wirtschaftlichen Situation der Eltern erforderlich sein. Die Bewerber, die die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden durch das Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland (HBZ) in Brühl getestet und während des Stipendiums begleitet. In der Regel werden die Stipendiaten bis zum Abitur gefördert. Die Bewerbungsunterlagen sind über die Webseite der Stiftung www.lianne-franzky-stiftung.de oder telefonisch unter 0228 606 51166 erhältlich.

fricke

Herzlich willkommen Sonja!

Dr. Iris Grote und Dr. Gert Schönfeld freuen sich über die Aufnahme von Sonja Fricke ins Stipendienprogramm der Lianne Franzky Stiftung. Sonja (16) ist Schülerin des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums. Unsere Hochbegabtenstiftung unterstützt Sonjas musikalische Entwicklung in den nächsten zwölf Monaten mit 3.000 Euro. Das ist die höchste Fördersumme, die wir bei der Lianne Franzky Stiftung bisher zur Verfügung gestellt haben!