Alle Artikel in: Bonner Bildungsfonds

Foto 27.03.15

Besuch der KGS Am Domhof in Mehlem

Heute Morgen habe ich gemeinsam mit Josef Blatt und Rolf Haschke von der Stiftung Zukunft durch Bildung die Rektorin der KGS Am Domhof, Isabel Schachtschneider, besucht. An der KGS Am Domhof lernen rund 300 Kinder – darunter viele deutsche Kinder und viele Kinder mit einem Migrationshintergrund. Frau Schachtschneider und ihr Team zeigen großes Engagement, für alle Kinder die besten Bildungsmöglichkeiten zu eröffnen. Wir überlegen, die KGS Am Domhof auch in den Kreis der Schulen aufzunehmen, die durch den „Bonner Bildungsfonds“ gefördert werden.

Monti und MariFoto

Stolze Zwischenbilanz

Heute haben wir in der Kita Mari & Monti in Pützchen die Zwischenbilanz über das zweite Förderjahr „Bonner Bildungsfonds“ vorgelegt. Mit insgesamt 70.000 Euro wurden in diesem Schul-/Kitajahr bisher 791 Kinder aus fünf Grundschulen und neun Kitas gefördert. Die Mittel wurden von uns nicht „vom Schreibtisch nach Aktenlage“ vergeben, sondern den Schulen und Kitas zur eigenen Verwendung zur Verfügung gestellt. „Die Lehrkräfte schätzen das unbürokratische Verfahren des Bonner Bildungsfonds“, sagte unser Vorstandsvorsitzender Werner Ballhausen. „Wir geben den Schulen und Kitas Planungssicherheit und stärken die Selbstverantwortung. Das erleben die Lehrer und Pädagogen als großen Vertrauensbeweis.“ Die Fördermittel von jeweils 5.000 Euro wurden insbesondere in folgenden Bereichen eingesetzt: Sprachförderung, Psychomotorik, Musik- und Erlebnispädagogik, Kunstprojekte sowie Gewaltprävention / Selbstbehauptung.

Foto Bild Tenhof

Große Freude für Dr. Klaus-Dieter Tenhof

Die Kinder in der Kita Siemensstraße 41 in Dransdorf haben sich auf ganz besondere Weise für die Förderung durch den „Bonner Bildungsfonds“ bedankt: Bei dem Besuch von Herrn Dr. Tenhof (Stiftung Zukunft durch Bildung) haben sie ihm dieses wunderbare Bild geschenkt. Herr Dr. Tenhof hat uns das Bild für unsere Büroräume überreicht. Wir werden es gerne den Freunden der Bürgerstiftung bei Veranstaltungen des „Bonner Bildungsfonds“ zeigen.

Kita 28.01

Kita-Kinder profitieren von Bonner Bildungsfonds

Heute habe ich mit Christa Klein (bonne chance Personaldienstleistungen, auf dem Foto links) die Kita „Städtisches Familienzentrum Chemnitzer Weg“ in Tannenbusch besucht, um uns über die Fördermaßnahmen durch den „Bonner Bildungsfonds“ zu informieren. Wir hatten einen sehr guten Eindruck von den Räumlichkeiten und dem Ehepaar Hohengarten, die die Kita engagiert führen. 87 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren werden betreut; 95 Prozent der Kinder haben einen Migrationshintergrund. Die Fördermittel fließen gezielt in Bewegungs- und Gesundheitsprojekte. Die Betreuer unternehmen jede Woche mit den Kindern Ausflüge, bei denen Kunst- und Naturerlebnisse im Vordergrund stehen.

kita papayta

Besuch in der Kita Papatya

Mit Heike Engelsing von der Engelsing Stiftung habe ich die Kita Papatya in Bad Godesberg besucht, die in diesem Schuljahr 5.000 Euro aus dem Bonner Bildungsfonds zur Förderung von benachteiligten Kindern erhalten hat. Kita-Leiterin Corinne Striebel berichtete uns über die ersten erfolgreichen Fördermaßnahmen. So besuchen z.B. 10 Kinder einmal wöchentlich ein Psychomotorik-Training in Plittersdorf.  In den nächsten Wochen wird ein Musikpädagoge drei Tage in der Kita mit den Kindern und Erzieherinnen arbeiten; zusätzlich wird eine Mitarbeiterin bis 2017 als Multiplikatorin für die musikalische Früherziehung ausgebildet. Weitere Projekte beschäftigen sich mit der Sprachförderung, dem Sozialverhaltens und der gesunden Ernährung. Die Kita Papatya besuchen 60 Kinder, von denen 56 einen Migrationshintergrund haben.