Alle Artikel in: Ideenwettbewerb „Neue Ideen für Bonn“

RadelnohneAlter

Rikscha am Start

Am nächsten Sonntag (10.9., 15.30 Uhr) ist es soweit: Der Radeln ohne Altern Bonn e.V. feiert im Haus MIGRApolis (Brüdergasse 16) seine Eröffnungsfeier und stellt dabei die erste Rikscha vor, die wir über Fördermittel aus unserem Ideenwettbewerb finanziert haben. Eine Gruppe von neun jungen Leuten hat den gemeinnützigen Verein gegründet, um sich stark zu machen für Bonner Senioren und Menschen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. „Jeder hat ein Recht auf Wind in den Haaren“, so die Botschaft des Vereins

Ideenwettbewerb2017

Gewinner des Ideenwettbewerbs vorgestellt

Heute Nachmittag haben wir im Rahmen eines Pressegespräches die drei Preisträger unseres diesjährigen Ideenwettbewerbs „Ideen für Bonn“ vorgestellt. Für Aufsehen in der Innenstadt wird bald eine besondere Rikscha sorgen, die von ehrenamtlich Engagierten bewegt wird. Eine Gruppe von jungen Leuten hat – als Teil der weltweiten Initiative „Radeln ohne Alter“ – einen gemeinnützigen Verein gegründet, um sich stark zu machen für Bonner Senioren und Menschen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. „Jeder hat ein Recht auf Wind in den Haaren“, so die Botschaft des Vereins, der für den Start des Projektes mit 9.000 Euro unterstützt wird. „Mit unserem Ideenwettbewerb wollen wir gemeinnützigen Initiativen und engagierten Bonnern, die in ihrem Wirkungskreis etwas Neues bewegen wollen, zur Seite stehen“, erklärte unser Vorstandsvorsitzender Werner Ballhausen. Einen solchen neuen Ansatz verfolgt der Verein der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums in Bad Godesberg, die mit ehrenamtlicher Unterstützung des ehemaligen Tischtennis-Kreismeisters Dietmar Broszel eine interkulturelle Tischtennis-AG aufbauen wird. Es soll eine Plattform geschaffen werden, die Kindern und Jugendlichen aller Länder und sozialen Schichten miteinander Sport treiben lässt und damit die Integration …

Schulgarten_Huehner

Schulgarten mit Hühnerhaltung eröffnet

Heute wurde in der Carl-Schurz-Schule in Tannenbusch ein wunderschöner Schulgarten mit Hühnerhaltung eröffnet. Für das Projekt „Hahn Carl macht Schule“ hatten wir beim Ideenwettbewerb 2015 den größtmöglichen Förderbetrag von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Der Schulgarten, für den auch noch Hochbeete angeschafft werden, wird in der gemeinsamen Verantwortung der 400 Grundschüler organisiert. Herzlichen Glückwunsch an Schulleiterin Klaudia Köse und ihr Team, die das Projekt vorbildlich umgesetzt haben.

content-Ideenwettbewerb

Bis zum 15. Mai: Neue Ideen für Bonn gesucht!

Noch bis zum 15. Mai kann ein Förderantrag bei unserem Ideenwettbewerb „Neue Ideen für Bonn“  gestellt werden. Insgesamt stehen 25.000 Euro zur Verfügung. Mit der beantragten Fördersumme von bis zu 10.000 Euro muss die Gesamtfinanzierung des Projektes sichergestellt sein. Gesucht werden innovative Projektideen von gemeinnützigen Initiativen und engagierten Bonnern, die als kreative Impulsgeber etwas Neues bewegen wollen. Die Bewerbungsunterlagen gibt es hier: