Alle Artikel in: Douglas Swan Stiftung

pic11538_680x320

Werksverzeichnis von Douglas Swan

Der Initiative von Dr. Til Macke ist es zu verdanken, dass die Douglas Swan Stiftung in den vergangenen Jahren rund 1.000 Werke des im Jahr 2000 in Bonn verstorbenen Künstlers für ein Werksverzeichnis erfassen konnte. Macke, der mit Douglas Swan freundschaftlich verbunden war, brachte alle wichtigen Materialien für das Verzeichnis persönlich zu uns in die Räume der Sparkasse. Douglas Swan, der 1930 in den USA geboren wurde und in Schottland aufwuchs, hat seit 1976 in Bonn gewohnt. Er hat ein reichhaltiges Oeuvre von herausragender Qualität geschaffen. Die Douglas Swan Stiftung wurde im Jahr 2005 von Robin Alexander Swan, dem Sohn des Künstlers, unter unserem Dach errichtet. Sie vergibt alle drei Jahre den mit 5.000 Euro dotierten „Douglas Swan Förderpreis“.